Unterzuckerung zur falschen Zeit


Es knallt das erste mal. Das Feuerwerk beginnt hell erleuchtet es das Gesicht.

Das Gesicht blass und hell – klar bei 29.

Knall, Krachen, Blitzen, ein Rausch der Gefühle, eine Jubelstimmung
Ist mir zum Jubeln?

Ist einem zum Jubeln unter 30, mit zittrigen Händen, Schweiß im Nacken, interessiert mich noch das Feuerwerk? Bekomme ich noch voll mit gas Glitzern der Sterne, das Leuchten der Raketen, oder ist es ein anderes Glitzern?

Reaktion beim Feuerwerk ist Jubel, Klatschen, lachende Gesichter, gute Laune und der Dank der Zuschauer im Umsatz!>Reaktion, ja ich muss auch reagieren mit Getränk und Essen, was wirkt schnell ?

Ja diese Leuchtrakete ist sehr wirkungsvoll ! - aber nicht jetzt bei mir !

Was wirkt langsam aber lässt mich etwas den Blutzucker stabilisieren !

Ein rollendes Donnern, mit kurzen und zuckenden Blitzen leiten über in ein Feuerwerk der Superlative, es steuert den Höhepunkt zu !

Mit Flüssigkeit schnell reagiert, mit Essen nachgelegt, es stabilisiert sich, ich habe - die Unterzuckerung – abgefangen und abgeschwächt.

Mit wilden Zischen, zuckenden Blitzen, Maschinengewehrmäßigen Salven von Leuchtraketen aus allen Ecken ist der Höhepunkt des Feuerwerks da und in einem nicht enden wollenden Applaus bedanken sich die Zuschauer – ja fast alle nur nicht ich, den ich war Zuschauer eines Feuerwerkes des Körpers und des Verstandes gegen eine Unterzuckerung, die diesmal genau zum falschen Zeitpunkt kam.

Aber es kommt wieder eines, ein gigantisches Feuerwerk mit vielen Raketen, Knallern und Böllern und ich werde doch nicht bei jedem unterzuckern !

Rotter/Marhold

Martin Marhold

ist Gruppenleiter

der SHG Tulln